Gemüse für dich

Dein Ernteanteil

So funktioniert´s:

Du erhältst ein Jahr (Mai – April) einmal pro Woche (donnerstags, im Winter zweiwöchentlich) deinen Ernteanteil.

Dieser besteht aus verschiedenem Gemüse ausschließlich von uns.

Welches genau hängt von der Jahreszeit ab. Über den Inhalt wirst du einen Tag vorher informiert.

Du zahlst ein Jahr jeden Monat einen festen Beitrag (Saison 22/23 70€/Monat).

Die Menge deckt ca. den Gemüsebedarf von zwei Personen. Im Sommer wird es sicher etwas mehr sein, im Winter etwas weniger.

Welche Kulturen werden angebaut?

Kürbis, Gurke, Paprika, Chili, Knoblauch, Zucchini, Weiß-, Schwarz- und Rotkohl, Wirsing, Brokkoli, Kohlrabi, Porree, Lauchzwiebeln, Schwarzer Rettich, Fenchel, Möhren, Stangensellerie, Petersilienwurzel, Sellerie, Rote Bete, dicke Bohnen, Hirschhornwegerich, Postelein, Mangold, Salate, Stangenbohnen, Tomaten, Rhababer, Melonen, Erdbeeren, Grünspargel und div. Kräuter.

Die Abholstationen:

Derzeit gibt es die Möglichkeit in Linum, Charlottenau, Börnicke oder direkt bei uns am Hof deinen Anteil abzuholen. Falls hier nichts dabei ist, was in deiner Nähe liegt, nehme trotzdem gern Kontakt mit uns auf, vielleicht gibt es die Möglichkeit eine Abhol/Fahrgemeinschaft zu bilden.

Die Verbindlichkeit und die Verpflichtung für ein Jahr ist im ersten Moment vielleicht etwas abschreckend und sicherlich gelegentlich auch einschränkgend, aber jedes einzelne Mitglied übernimmt in den heutigen Zeiten Verantwortung für die gesamte Situation in der Landwirtschaft und der Ernährung!

Deine Vorteile:

  • frische leckere Lebensmittel aus der Region – du weißt wo dein Essen herkommt, wo und wie es wächst
  • direkter Kontakt zum Hof und dem Gärtner/Landwirt
  • aktive Beteiligung an einer gesunden Form der Lebensmittelerzeugung
  • Unterstützung einer sinnvollen Art der Landnutzung
  • praktisches Lernen rund um landwirtschaftliche Themen – wenn du möchtest, erhältst du einen Einblick in unsere Arbeit

Die Vorteile für uns alle:

  • Erhalt und Ausbau der Biodiversität am Hof
  • Förderung und Schutz der Sortenvielfalt allgemein
  • es wird nichts weggeworfen was zu klein, zu krumm oder nicht „schön“ genug ist – keine Lebensmittelverschwendung

Die Vorteile für uns als Hof und Familie:

  • Planungssicherheit durch monatliche Beiträge – erlangen dadurch die Freiheit auf Qualität und Geschmack zu setzen
  • Kostendeckung während der Herstellung und nicht erst nach Verkauf der Waren
  • bedarfsgerechte Erzeugung
  • Sicherung kleinbäuerlicher vielfältiger Betriebsstrukturen
  • wir tragen das Risiko (unabwendbare Umwelteinflüsse) nicht allein

Mach mit und lass uns die Ernte teilen.

Wenn du auch dabei sein willst und Lust auf leckeres, frisches und regionales Gemüse hast, schreib uns eine Nachricht!